Gefahr durch Windbruch an gemeindeigenen Bäumen

Von einem Anwohner der Kirchgasse erhielten wir die beigefügten Bilder. Es ist deutlich zu erkennen, dass  hier nicht nur frische Äste heruntergefalen sind, sondern auch abgestorbenes Holz. Dies lässt die Vermutung zu, dass diese Bäume schon länger nicht mehr begutachtet bzw. gepflegt wurden. Dies haben wir bei Bürgermeister Lorch nun angefordert und eine regelmäßige Berichterstattung im entsprechenden Ausschuss beantragt. Unser Schreiben finden Sie hier: Link

Veröffentlicht unter Aktuelle Themen, Anträge, Sonstiges

Resolution gegen die Einstellung der Glassammlung im Landkreis

Am 24.07.2018 hat der Werkausschuss des Landkreises Bad Dürkheim beschlossen, die Glassammlung im Rahmen der Müllabfuhr zum 01.01.2020 abzuschaffen. Als Gründe wurden u. A. die Probleme bei der Vermarktung des eingesammelten Glases angeführt. Dies ist für uns ein Schritt in die falsche Richtung. Aus diesem Grund haben wir einen Antrag zur Verabschiedung einer Resolution gestellt. Diese Resolution soll an den Landkreis DÜW gerichtet werden mit dem Ziel die Einstellung der Glassammlung im Landkreis zu verhindern.

Details hierzu können Sie unserem Antrag entnehmen: Link

Veröffentlicht unter Anträge, Glasmüll, Landkreis, Müll

Einladung zum 29. FWG-Umweltstammtisch

Die FWG-Gemeinderatsfraktion lädt alle Haßlocher Bürger am 1.Mai zwischen 9:30 und 12:00 Uhr zu Ihrem 28. traditionellen Umweltstammtisch am Rastplatz hinter der Sägmühle ein. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Anstehende kommunalpolitische Themen können in einem zwangslosen Gespräch mit unseren FWG – Rats- und Ausschussmitgliedern erörtert werden.

Wir würden uns freuen, Sie zahlreich begrüßen zu können.

Veröffentlicht unter Uncategorized

Einladung zum 28. FWG-Umweltstammtisch

Die FWG-Gemeinderatsfraktion lädt alle Haßlocher Bürger am 1.Mai zwischen 9:30 und 12:00 Uhr zu Ihrem 27. traditionellen Umweltstammtisch am Rastplatz hinter der Sägmühle ein. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Anstehende kommunalpolitische Themen können in einem zwangslosen Gespräch mit unseren FWG – Rats- und Ausschussmitgliedern erörtert werden.

Wir würden uns freuen, Sie zahlreich begrüßen zu können.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Petition gegen Windpark Mussbach

Auf der Gemarkung Mussbach sollen zwei neue Windräder gebaut werden. Hier ein paar Fakten in Kürze:

  • Jedes der beiden Windräder (212m) wird höher als der Kölner Dom (157m) sein!
  • Durch die Position und Höhe werden sie das Hambacher Schloss überragen obwohl sie in der Ebene gebaut werden sollen!
  • Standord wird direkt an der Autobahn neben der Gemarkungsgrenze zu Haßloch sein!
  • Haßloch hat kein Nutzen davon, nur den Anblick!
  • Die Genehmigung stimmt nicht mit dem geltenden Flächennutzungsplan überein!
  • Weitere Informationen finden Sie bei der FWG Neustadt/Weinstraße

Bitte unterstützen Sie unsere Region durch eine Unterstützung der Petition gegen den Bau der Windräder. Zur Petition gelangen Sie hier. Vielen Dank!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

„Haßloch zahlt, und das Bad gehört Plopsa“

Die Rheinpfalz hat mit der Ausgabe vom 18.02.2016 sehr ausführlich über unsere Mitgliederversammlung vom 15.02.2016 berichtet. Den vollständigen Bericht können Sie in der Rheinpfalz oder hier nachlesen.

Bericht MV 18.02.2016

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Antrag zur Erneuerung des Trimm Dich Weges

Die FWG Haßloch hat heute einen Antrag zur Erneuerung des „Trimm Dich Weges“ mit folgendem Wortlaut bei der Verwaltung eingereicht:

Sehr geehrter Herr BGO Meyer,

wie Sie sich selbst überzeugen konnten ist der „Trimm Dich Weg“ in einem sehr ungepflegten Zustand. Einige Trimmgeräte sind kaputt oder wegen Baufälligkeit und Fäulnis ganz abgebaut! Da dieser Weg weiterhin von vielen Sportlern genutzt wird und sich einer großen Beliebtheit erfreut, bitten wir diesen wieder umgehend Instandzusetzen, bzw mit neuen Geräten zu erweitern!

Wir könnten uns vorstellen, dass sich Gruppen finden lassen, welche dies in ehrenamtlicher Arbeit erledigen würden. Die Gemeinde müsste dann lediglich die Materialien zur Verfügung stellen.

Wir möchten Sie bitten, unseren Antrag dem zuständigen Gremium zur Beschlussfassung vor zu legen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen